Wreckingcrew E-Sport ICK Clan X3M Clan Frankenclan LAG Gamer HQ Clan BFD Town Battlefield Heroes Battlefield Community Battlefield 2142 Comunity
News - Aktuell
Kategorie Liste Seite < 1 2 3 [4] 5 6 ... 10 11 12 >

KV5 wird entfernt
Kategorie: WoT
19.07.2012 um 22:08 Uhr - Taron
Eine der Veränderungen, die mit der Version 7.5 ins Spiel kommen, wird die Entfernung des Tier 8 sowjetischen schweren Premiumpanzers KV-5 aus dem Shop und Geschenkladen sein.

Alle Spieler, die den Panzer schon ihr Eigen nennen oder planen, diesen noch vor der Version 7.5 zu kaufen, werden den Panzer natürlich weiterhin behalten und spielen können. Sobald die Aktualisierung aufgespielt wird, werden wir den Panzer aber entfernen, sodass dieser nicht mehr im Spiel erworben werden kann.

Das heißt für euch: Der Countdown läuft! Alle, die bis jetzt noch mit sich gehadert haben ob sie den KV-5 kaufen sollten, haben jetzt nochmal eine letzte Chance sich zu entscheiden und zuzuschlagen.

Beachtet bitte, dass der Panzer nach der Veröffentlichung der Version 7.5 für spezielle Wargaming.net-Events verwendet wird, und eventuell ab und an aus der Versenkung kommt. Solche Momente werden wir euch aber im Vorfeld auf unserer Webseite ankündigen.

Das genaue Datum für die Veröffentlichung der 7.5 werden wir noch bekanntgeben.

Verfolgt weiter die News, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.
Link: Original News

Beta Test World of Tanks 7.5
Kategorie: WoT
12.07.2012 um 16:34 Uhr - Taron
Panzerkommandanten!

Wir möchten euch zum Testen der 7.5 Version von World of Tanks einladen. Das Update wird in naher Zukunft veröffentlicht werden und deshalb brauchen wir nochmal euer Feedback, um den Entwicklungsprozess verbessern zu können.

Diese spezielle World of Tanks 7.5 Aktualisierung wird nur auf unseren dafür vorgesehenen Test-Servern zur Verfügung stehen. Spieler werden die Testversion nach der Installations-Wartung ab Donnerstag, dem 12. Juli 2012 um 14:00 Uhr herunterladen können. Beachtet bitte, dass nur Spieler, die sich vor dem 28. Juni 2012 um 02:00 Uhr deutscher Zeit registriert haben, in der Lage sein werden, sich auf den Testserver zu verbinden.

Um euch eine bestmögliche Spielerfahrung zu gewährleisten, werden wir die Anzahl der Spieler auf den Test-Clustern limitieren. Daher kann es passieren, dass ihr kurzzeitig in einer Warteschlange platziert werdet, wenn wir 26.000 Spieler auf dem Server erreichen.

Beachtet bitte, dass die Cluster regelmäßig wie folgt neugestartet werden:

Aller zwei Tage, an Tagen mit geradem Datum um 08:00 Uhr für ca. 25 Minuten


Folgendes müsst ihr tun, um am Test teilzunehmen:
1. Kopiert euren Spielclient-Ordner um eine separate Version für den Test parat zu haben

2. Ladet euch den 7.5 Test-Patch herunter (665 Kb)

3. Führt die Patch-Datei in dem zuvor eingerichteten kopierten Ordner aus

4. Startet den Launcher des Spiels im gepatchten Ordner und dieser aktualisiert dann eigenständig das Spiel (nochmals 352 Mb die nachgeladen werden)

Achtung! Bitte stellt sicher, dass ihr den Testspiel-Client unbedingt in einen anderen Ordner als euer aktuelles World of Tanks-Verzeichnis installiert! Schließt den Spiel-Client für die Installation des Updates. Nur Spieler, die sich vor dem 28. Juni 2012 registriert haben, haben Zugang zum Öffentlichen Testserver.

Vergesst nicht die Besonderheiten des öffentlichen Test-Servers:

Zahlungen werden auf dem öffentlichen Test-Server nicht angenommen.
Auf dem öffentlichen Test-Server gewinnt ihr 10 mal mehr Erfahrung und Credits als im normalen Spiel. Darüber hinaus bekommen hier alle Spieler zu Testzwecken 15.000 Gold gutgeschrieben.
Wie immer wird euer Fortschritt auf dem Test-Server sich nicht auf den Haupt-Server in euer reguläres Spiel übertragen. Der Fortschritt des 1. Tests wird nicht auf den 2. Test übertragen werden.
Clanspiele sind nicht möglich auf dem Test-Sever.
Wichtig: Wir möchten euch in Erinnerung rufen, dass alle Regeln des Spiels und der EULA von World of Tanks auch auf den Test-Servern gültig sind. Beschränkungen und Bestrafungen sind hier dieselben wie auf dem offiziellen "World of Tanks" Server. Die Einzelheiten des öffentlichen Tests zum Update der Version 7.5 können in einem speziellen Forumthread diskutiert werden. Bitte führt Diskussionen zum Thema von Fehlern und Bugs der 7.5 Test-Aktualisierung nur in dafür vorgesehenen Unterkategorien des Forums.

Liste der Änderungen von der Version 7.4 zur 7.5 Test:
3 neue Karten hinzugefügt: Seehafen, Highway, Ruhiger Strand
neue Tier X mittlere Panzer hinzugefügt: E-50 Ausf. M, T-62A, M48A1
neuer Tier V französischer leichter Panzer hinzugefügt: ELC AMX
neuer Tier VIII deutscher Jagdpanzer hinzugefügt: Jagdpanther II
folgende französische leichte und mittlere Panzer einen Tier hoch verschoben: AMX 12t, AMX 13 75, AMX 13 90, Lorraine 40t, Bat Chatillon 25t
neue Tier X Jagdpanzer hinzugefügt: JagdPz E-100, Objekt 268, AMX 50 Foch 155, T110E3, T110E4
Überarbeitung der Dicker Max und Super Pershing Premiumpanzer
Credit-Einkommen und Reparaturkosten einiger Panzer überarbeitet
Matchmaking-Wert für beinahe alle Fahrzeuge überarbeitet. Ab jetzt werden keine Fahrzeuge mehr von +/- 2 Tiers in euren Spielen auftauchens
Alle Elite-Erfahrung gewonnen im Ferdinand wird zum Jagdtiger transferiert
Tier II & III Jagdpanzer neu ausbalanciert
Überarbeitung (größtenteils Abschwächung) einiger Eigenschaften der französischen Jagdpanzer und SFLs auf Basis der in der Version 7.4 gewonnenen Statistiken
Überarbeitung (größtenteils Verstärkung) einiger Eigenschaften der zweiten UdSSR schwere Panzer-Reihe basierend auf in der Version 7.4 gewonnenen Statistiken: gilt für Т-150, КV-3, КV-4, SТ-1, IS-4
Überarbeitung (größtenteils Verstärkung) einiger Eigenschaften der Tier 10 deutschen schwere Panzer-Reihe basierend auf in der Version 7.4 gewonnenen Statistiken: gilt für E-100 und Maus
Aufgrund der Einführung von Tier X mittlerer Panzer wurden die folgenden Tier IX Fahrzeuge überarbeitet: E-50, M46 Patton, Т-54
Korrektur des Icons für die französische AMX 105 AM SFL
Korrektur des Namens und der Eigenschaften des Top-Kettenlaufwerks der französischen Lorraine 155 51 SFL
Überarbeitung des „Zick-Zack“-Tarnmusters für den M18 Hellcat Jagdpanzer
Korrektur des Bugs, der es unmöglich machte den Basis-Motor des M24 Chaffee nach Verkauf erneut zu kaufen
Korrektur visueller Unrichtigkeiten in den Modellen folgender Fahrzeuge: AMX AC Mle 1948, ARL 44, IS-8
Panzerung des IS-8 angepasst
Korrektur des Namens des Somua S-40 zum korrekten Somua Sau S40 Jagdpanzer
Korrektur der Panzerung für AMX 50 Foch Jagdpanzer
Überarbeitung einiger sowjetischer mittlerer Panzer und Jagdpanzer:
T-28: F-30 Geschütz entfernt, Panzer überarbeitet
Т-34-85: 100mm D10T Geschütz entfernt, 85mm D5T-85BM Geschütz verbessert, V-54K Motor hinzugefügt
T-43: 100mm D10T Geschütz entfernt, 85mm D5T-85BM Geschütz verbessert, V-54K Motor hinzugefügt
KV-13 überarbeitet
SU-85: 107mm ZiS-6S Geschütz entfernt, 85mm D5T-85BM Geschütz hinzugefügt, Panzer überarbeitet
Überarbeitung des Mechanismus für Mannschafts-Verletzungen mit HE Geschossen
Treffer interner Module ohne Durchschlag der Panzerung dank Explosionsradius-Schaden wird nun teilweise Schaden am Panzer selbst anrichten
Korrektur der “Wir haben sie erwischt”-Rückmeldung wenn Panzer in Brand gesetzt wurde
Korrektur des Absturzes der manchmal beim Verlassen des Spiels zur Garage passierte
Vivox wird jetzt vom Spiel unterstützt
Dichte einiger Büsche korrigiert, die einen Einfluss auf den Tarnungs-Level hatten
WoT-Symbol auf dem weißen Banner im “Begegnungsgefecht”-Spielmod us hinzugefügt
Korrektur eines seltenen Bugs, der manchmal den Chatkanal des Übungsraums nicht schloss, obwohl der Raum verlassen oder geschlossen wurde
neue Kampfhinweise hinzugefügt und alte überarbeitet
Korrektur der falschen Darstellung des Login-Bildschirms wenn man nach dem Starten des Spiels schnell Eingabe drückt
Überarbeitung der Pop-Up-Hinweise auf den Knöpfen im Replay-Modus
Option zum Wiederherstellen von Erfahrung im Erfahrung-Umtauschfenster hinzugefügt wenn Fahrzeug ausgewählt wurde
Korrektur der Darstellung von beschädigten Modulen befreundeter Fahrzeuge bei Betrachtung im “Post Mortem”-Modus
Korrektur der Reparatur-Option für “STRG-Linke Maustaste” auf das Bild
Korrektur der Darstellung der Scroll-Tasten in der Leiste der Chat-Kanäle
Korrektur des Panzerzug-Fensters und seiner Position in der Garage
Neue Punkte zur Hilfe-Anzeige im Spiel (F1-Taste) hinzugefügt
Korrektur abgeschnittener Namen im Kampf-Ladebildschirm
Korrektur der Darstellung des Fahrzeug-Icons im Pop-Up-Fenster mit der historischen Beschreibung
Benachrichtigung über Premiumspielzeit-Kompensation nach Server-Wartung hinzugefügt
Leichte Anpassung der Farben der Icons auf der Mini-Karte
Korrektur der Voraussetzungen und Beschreibung der Fadin Medaille
Korrektur einiger Fehler im Chat-Fenster
Korrektur der Darstellung der Statusanzeige über Panzern bei denen die gesamte Mannschaft verwundet ist
Korrektur der Darstellung des “Achtung bei Koordinaten X”-Befehls bei maximal skalierter Mini-Karte
Korrektur der Pop-Up-Info für Meisterschafts-Abzeichen
Korrektur der Farbänderung der Markierungen beim Ein- und Ausschalten des Modus für Farbenblindheit
Korrektur der Funktionsweise des Modus für Farbenblinde in Übungsräumen
Korrektur der Beschreibung des “Panzerass” Meisterabzeichens
Korrektur der Beschreibung einiger Mannschafts-Vorteile und -Fertigkeiten
Korrektur einiger Fehler in der Übungs-Benutzerführung
Korrektur einiger Punkte in “Weitpark” auf denen Spieler hängen blieben
neue über der Karte “Flugplatz” kreisende Flugzeuge als visueller Effekt hinzugefügt
Link: Original News

Erste Schlacht von El-Alamein
Kategorie: WoT
29.06.2012 um 17:54 Uhr - Taron
Im Sommer 1942 sah es für die alliierten Streitkräfte in ganz Europa nicht gerade gut aus. Ganz Westeuropa war bereits unter deutscher Kontrolle, und es schien, als ob nichts die Achsenmächte davon abhalten könnte, auch Ägypten zu erobern. Die Briten, die zu der Zeit noch Ägypten zu einer ihrer Kolonien zählten, bereiteten sich auf eine Not-Evakuierung vor, indem sie alle ihre kriegswichtigen Unterlagen verbrannten, damit diese nicht in Feindeshand fielen. Italiens Mussolini war so siegessicher, dass er bereits nach Libyen flog, von wo aus er einen triumphalen Einmarsch nach Kairo plante.

El-Alamein war ein unbedeutender Bahnhof zwischen dem Mittelmeer und dem Qattara-Tal, sollte aber bald schon Austragungsstätte eines letzten Gefechts der Alliierten in Nord-Afrika werden. Die Achsenmächte mussten durch El-Alamein um nach Kairo gelangen zu können. Es war aber in fester britischer Hand – verteidigt durch Streitkräfte unter dem Kommando eines gewissen General Auchinleck – und es über den Süden durch die Sahara-Wüste zu umgehen, kam für die Deutschen nicht in Frage, insbesondere, da die Alliierten im Vorfeld diesen Weg durch die Platzierung gewaltiger Minenfelder im Süden von El-Alamein unpassierbar gemacht hatten.

Am 1. Juli 1942 begannen die deutschen Truppen – unter Führung von General Rommel – ihren Angriff mit Divisionen aus deutschen und italienischen Panzern. Aufgrund von Verzögerungen, und hauptsächlich dem Fakt, dass sie zahlenmäßig den Alliierten unterlegen waren, die ihre Streitkräfte um süd-afrikanische und indische Truppen verstärkten, schafften die deutschen Truppen es nicht vorzustoßen, und mussten letztendlich ihre Offensive nach einigen Tagen abbrechen, um auf Verstärkung zu warten.

Während die Deutschen notgedrungen aussetzen mussten, verstärkten die Alliierten ihre Truppen weiter – diesmal durch die 9. Australische Division. Am 8. Juli schließlich, befahl Auchinlech seinerseits in die Offensive zu gehen.

Trotz moderaten Erfolgen, wurden zu viele Fehler in der Strategie begangen, die die alliierten Truppen verwundbar machten. Und obwohl die Achsenmächte sich die Chance nicht entgehen ließen alle Schwächen des Feinds auszunutzen, konnte keine Seite letztendlich, auch nach lang andauernden Kämpfen und unter großen Verlusten, die Oberhand gewinnen.

Auchinlechs nächster Plan hieß “Operation Manhood” (Operation Männlichkeit) und trat am 26. Juli in Kraft. Zunächst ging alles glatt, als australische Streitkräfte den Miteirya Felsgrat („Felsgrat der Ruinen“ genannt) einnehmen konnten. Da Verstärkungskräfte allerdings nicht schnell genug eintreffen konnten, schafften die Deutschen dank ihren überlegeneren Panzern einen erfolgreichen Gegen zu landen. Am 31. Juli sahen sich die Alliierten gezwungen ihren Angriff abzubrechen. Fürs Erste schienen die Kampfhandlungen damit beendet, und eine Pattsituation wurde erklärt.

Obwohl es den Alliierten gelungen war, den Vormarsch der Achsenmächte aufzuhalten, wurde von der Führungsriege El-Alamein als Niederlage angesehen. Der britische Premierminister Winston Churchill ersetzte Auchinlech als kommandierenden Offizier mit William Gott. Dieser wurde jedoch auf dem Weg zum Einsatz tödlich verwundet und getötet. Zuletzt übernahm Bernard Montgomery das Kommando, der letzten Endes den Sieg über die Achsenmächte in Ägypten in der zweiten Schlacht von El-Alamein im Oktober herbeiführen würde.

Von Samstag, dem 30. Juni um 07:30 Uhr an, bis zum Dienstag, dem 3. Juli um 07:00 Uhr werdet ihr die erste Schlacht von El-Alamein mit den beteiligten Panzern im Spiel dank einiger toller Boni nacherleben können. Folgende Vorteile gilt es zu ergattern:

Erster Sieg des Tages bringt dreifach Erfahrung

50% Preisnachlass auf die folgenden Fahrzeuge:

Deutscher Tier IV mittlerer Panzer PzKpfw III
Amerikanischer Tier IV mittlerer Panzer M3 Lee
50% Preisnachlass auf folgende Premium-Fahrzeuge:

Russischer Tier IV leichter Panzer Valentine
Russischer Tier V mittlerer Panzer Matilda
50% Preisnachlass auf Premium-Munition
Link: Original News

Die Version 7.4 geht live!
Kategorie: WoT
20.06.2012 um 19:15 Uhr - Taron
Panzerfreunde,

Wargaming.net freut sich, euch verkünden zu können, dass die 7.4 Aktualisierung für World of Tanks morgen am Donnerstag, dem 21. Juni veröffentlicht wird.

Um die Implementierung durchzuführen, werden Wartungsarbeiten am Server wie folgt notwendig sein:

Wir fahren die Server am Donnerstag, dem 21. Juni um 06:00 Uhr herunter.

Die Server werden am selben Tag also Donnerstag, dem 21. Juni um 12:00 Uhr wieder hochgefahren und sind ab dann für Spieler zugänglich.

Alle Spieler, die zur Zeit der Wartungsarbeiten einen aktiven Premium-Account haben, bekommen einen zusätzlichen Tag zur Laufzeit ihrer Premiumspielzeit gutgeschrieben.

Wenn ihr das Spiel das nächste Mal über den Launcher startet, wird dieses euch automatisch anbieten, die neue Version herunterzuladen. Alternativ werdet ihr auch die Möglichkeit haben manuell den gesamten Spielclient inklusive dem Update, oder die Aktualisierungsdatei allein herunterzuladen.

Die zwei wesentlichen neuen Inhalte der Aktualisierung sind zwei brandneu Spielmodi, der Einzug der französischen SFLs und Jagdpanzer, und zwei neue Spielkarten – Widepark und Flugplatz.

Wir freuen uns darauf, euch auf den Schlachtfeldern mit euren neuen Fahrzeugen zu begrüßen!
Link: Original News

Mittlere Panzer und Jagdpanzer des Tier 10
Kategorie: WoT
11.06.2012 um 18:14 Uhr - Taron
m Moment sind mittlere Panzer sowie Jagdpanzer in World of Tanks höchstens Tier (Stufe) 9. Spieler haben sich oft gefragt, ob die Entwickler vor haben, Fahrzeuge des Tier 10 für diese Panzerklassen einzuführen. Nun wird es Zeit eine definitive Antwort auf diese Frage zu geben, und sie lautet: Ja! Wir sind dabei mittlere und Jagdpanzer des Tier 10 fürs Spiel vorzubereiten.

Im Moment sind wir noch dabei die baldigen Neuzugänge auszubalancieren. Von daher können wir im Moment noch nichts zu den finalen Eigenschaften der heißersehnten Panzergiganten sagen. Etwas, das wir aber schon jetzt bestätigen können ist, dass alle Tier 10 mittlere- und Jagdpanzer Eigenschaften haben werden, die dem spezifischen Charakter des Fuhrparks ihrer Nation entsprechen.

Wollt ihr wissen, was genau die World of Tanks-Entwickler für euch im Labor zusammenbrauen?
Link: Gesamte News mit Bilder

Battlefield 3: Trailer zu Battlefield Premium geleakt
Kategorie: BF3
10.06.2012 um 12:39 Uhr - Taron
Unverhofft kommt oft - und so kommt es vor, dass auch kurz vor Mitternacht noch brisante Neuigkeiten zu Battlefield 3 auftauchen. Gerade eben ist auf Youtube der Trailer zu Battlefield Premium geleakt worden. Und dieser enthält einen ganzen Schwung an Infos.

Gerüchte bestätigt
Der Trailer bestätigt viele der aktuellen Gerüchte. Dank des Trailers ist jetzt klar, dass es wirklich fünf DLCs geben wird und Aftermath wirklich erscheinen wird. Da der DLC im Trailer noch vor End Game aufgeführt wird, könnte auch die Spekulation war sein, dass Aftermath noch vor End Game erscheinen wird. Außerdem wurde bestätigt, dass es über alle fünf DLCs verteilt 20 neue Waffen und zehn neue Vehikel geben wird und alle Käufer von Battlefield Premium alle DLCs ab Close Quarters zwei Wochen im Voraus spielen dürfen. Auch die im Vorfeld spekulierten Dogtags und Tarnungen sowie das exklusive Messer werden durch den Trailer bestätigt. In Bezug auf die Vehikel ist der Trailer recht auskunftsfreudig, wird doch unter anderem die Silhoutte einer C130 Herkules gezeigt. Eventuell dürfen wir in Armored Kill ja sogar die als AC-130 bekannte Gunship Version des Flugzeuges steuern, wie es seinerzeit in Desert Combat möglich war. Bei einer der anderen Silhoutten könnte es sich um das M1128 Mobile Gun System handeln, einen mit einem 105 mm Geschütz bewaffneten Radpanzer.

Erste Bilder aus Armored Kill, neue Spielmodi
Apropos Armored Kill: Neben Szenen zu Back to Karkand und Close Quarters enthält der Trailer auch erste bewegte Bilder zu Armored Kill. Und das gezeigte Material weiß durchaus zu gefallen, wirken die gezeigten Maps doch zumindest in den kurzen Videoschnipseln sehr weitläufig. Das lässt hoffen, genauso wie ein kleines Detail am Ende des Videos. Dort, wo auch der in Close Quarters neu eingeführte Modus Conquest Domination aufgezählt wird, ist auch von Tank Superiority die Rede. Wir tippen hier auf einen auf Panzer fokussierten Spielmodus. Ein ebenfalls neuer Modus scheint Gun Master zu sein, hinter dem sich der Shooter-Klassiker Gun-Game verbergen könnte. Wir rechnen damit, dass EA auf der E3-Pressekonferenz detailliertere Infos veröffentlichen wird.



Link: Original News

Battlefield 3: Trailer zu Battlefield Premium geleakt
Kategorie: BF3
10.06.2012 um 12:39 Uhr - Taron
Unverhofft kommt oft - und so kommt es vor, dass auch kurz vor Mitternacht noch brisante Neuigkeiten zu Battlefield 3 auftauchen. Gerade eben ist auf Youtube der Trailer zu Battlefield Premium geleakt worden. Und dieser enthält einen ganzen Schwung an Infos.

Gerüchte bestätigt
Der Trailer bestätigt viele der aktuellen Gerüchte. Dank des Trailers ist jetzt klar, dass es wirklich fünf DLCs geben wird und Aftermath wirklich erscheinen wird. Da der DLC im Trailer noch vor End Game aufgeführt wird, könnte auch die Spekulation war sein, dass Aftermath noch vor End Game erscheinen wird. Außerdem wurde bestätigt, dass es über alle fünf DLCs verteilt 20 neue Waffen und zehn neue Vehikel geben wird und alle Käufer von Battlefield Premium alle DLCs ab Close Quarters zwei Wochen im Voraus spielen dürfen. Auch die im Vorfeld spekulierten Dogtags und Tarnungen sowie das exklusive Messer werden durch den Trailer bestätigt. In Bezug auf die Vehikel ist der Trailer recht auskunftsfreudig, wird doch unter anderem die Silhoutte einer C130 Herkules gezeigt. Eventuell dürfen wir in Armored Kill ja sogar die als AC-130 bekannte Gunship Version des Flugzeuges steuern, wie es seinerzeit in Desert Combat möglich war. Bei einer der anderen Silhoutten könnte es sich um das M1128 Mobile Gun System handeln, einen mit einem 105 mm Geschütz bewaffneten Radpanzer.

Erste Bilder aus Armored Kill, neue Spielmodi
Apropos Armored Kill: Neben Szenen zu Back to Karkand und Close Quarters enthält der Trailer auch erste bewegte Bilder zu Armored Kill. Und das gezeigte Material weiß durchaus zu gefallen, wirken die gezeigten Maps doch zumindest in den kurzen Videoschnipseln sehr weitläufig. Das lässt hoffen, genauso wie ein kleines Detail am Ende des Videos. Dort, wo auch der in Close Quarters neu eingeführte Modus Conquest Domination aufgezählt wird, ist auch von Tank Superiority die Rede. Wir tippen hier auf einen auf Panzer fokussierten Spielmodus. Ein ebenfalls neuer Modus scheint Gun Master zu sein, hinter dem sich der Shooter-Klassiker Gun-Game verbergen könnte. Wir rechnen damit, dass EA auf der E3-Pressekonferenz detailliertere Infos veröffentlichen wird.




Panzer des Monats: Die Hauptstütze der Wehrmacht
Kategorie: WoT
31.05.2012 um 17:29 Uhr - Taron
Der Panzerkampfwagen IV, auch bekannt als der Panzer IV, stellte die Hauptstütze der deutschen Panzerkräfte während des Zweiten Weltkriegs dar. Er war nicht nur der einzige Panzer, der über die gesamte Dauer des Kriegs konsequent produziert und an der Front eingesetzt wurde, sondern war darüber hinaus mit 9000 Einheiten sogar der am häufigsten hergestellte deutsche Panzer überhaupt.

Ursprünglich sollte der Panzer IV als Infanterie Unterstützer zum Einsatz kommen, während der Panzer III mehr für den direkten Kampf gegen andere Panzer geplant war. Aber aufgrund der eigenwilligen Umstände des Krieges, ist es letztendlich anders herum gekommen. Dank seiner Vielseitigkeit, bestand zum Moment der Landung der Alliierten am 6. Juni 1944 in der Normandie, beinahe die halbe deutsche Panzerstreitkraft aus dem universellen Panzer IV.

Der Panzer IV bekam es im Kampf mit immer neuen und unterschiedlichen Fahrzeugen der alliierten Streitkräfte zu tun. Deshalb wurde er bis hin zum März 1945 noch mit neuen Verbesserungen und Ausrüstungen ausgestattet. So blieb der Panzer IV ein gefürchteter Gegner, ungeachtet dessen, was ihm da vors Visier kam. Bis zur Ausf J blieb das Chassis des Panzers immer gleich, während Panzerungsdicke und Geschützstärke konsequent aufgestockt wurden. Die größte Veränderung durchlief der Panzer IV im frühen Mai 1942 mit dem F2 Modell, welches ein wesentlich längeres Rohr auf das 7,5 cm KwK40 L/43 Geschütz montierte. Diese spezifische Version des Panzers, welche die Briten „Mark IV Special“ nannten, machte die Panzerwaffe zu einer tödlichen Kriegsmaschinerie. Eine Zeit lang war der Panzer IV der einzige deutsche Panzer, der in der Lage war es mit den russischen T-34 und KV1 aufzunehmen.
Link: Original News
< [ April 2018 ] >
W M D M D F S S
13   1
14 2 3 4 5
Geburtstag
Blacky (25)
6 7 8
15 9 10
Geburtstag
UpGraDe (25)
11 12 13
Geburtstag
Warlord-Harrsk (53)
14 15
16 16 17 18 19 20
Geburtstag
-]GHT[- Spider (33)
21 22
17 23 24 25 26 27 28 29
18 30  
Keine Umfrage aktiv